Politik: Olaf mit Macht, macht Frank aber nix

Olaf Scholz ist gewählt. Ein einsamer Blumenstrauß neben ihm auf der Regierungsbank zeigte: Noch ist er mit der Macht alleine – und das sorgt natürlich für Kritik. Bei den Sozialdemokraten macht man sich eher um den Verbleib von Flug-verpasst-Wahl-verpasst-„Togo-Frank“ Gedanken. Doch auch mit der Bahn kommt man gerade nur schwer heim: die Lokführer streiken.Olaf Scholz ist gewählt und das sogar mit einer Stimmen aus der Opposition. Zunächst regiert der 52-Jährige alleine – mit nie dagewesener Machtfülle. Erstmals ist das Rathaus für zwei Wochen ohne Senat. Die mopo vermutet, das Scholz bei der knappen SPD-Mehrheit möglichen Abweichlern zuvorkommen wollte, die mit seinen Personalentscheidungen unzufrieden sein könnten. Bei RLT Nord kommt der Politikwissenschaftler Prof. Hans Kleinsteuber zu Wort. Scholz setze auf Fachleute statt auf verdiente Parteimitglieder. Der neue CDU-Fraktionsvorsitzende Dietrich Wersich nennt Scholz‘ Regierungsstil im Abendblatt-Interview „befremdlich“, er sei „nahezu autokratisch“. Bei der taz nord äußert er sich ähnlich. Günter Plumm sieht bei Olaf Scholz, dem er außerdem Amtsanhäufung vorwirft, eine „weitere Machtsteigerung“.

Eine dankbare Nebengeschichte der Bürgermeisterwahl bietet die Abwesenheit des SPD-Abgeordneten Frank Wiesner. Der verpasste im Urlaub in Togo seinen Flieger und heißt in den Hamburger Medien fortan nur noch „Togo-Frank“. Irre Erkenntnisse wie: „Er ist eigentlich ganz zuverlässig“ inklusive. Dass Scholz trotzdem gewählt wurde, hat er offenbar einer jungen Mutter zu verdanken. Die Abgeordnete Birte Gutzki-Heitmann erschien nur zwei Tage nach ihrer Entbindung pünktlich zur Wahl.

Tendenziell nicht pünktlich kamen hingegen zahlreiche Bahnreisende am Donnerstagvormittag. 400 Lokführer hatten sich nach Angaben der Lokführergewerkschaft GDL im Norden beteiligt, berichtet das Abendblatt. Der NDR hörte sich bei den Fahrgästen am Hamburger Hauptbahnhof um – und ist von der Ausgeglichenheit der Pendler geradezu hin und weg. Fernreisende hingegen sind eher motzig.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Politik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s