Politik: Wahlsystem in der Kritik

Hamburg hat gewählt. Roter Triumph und schwarze Niederlage sind auch drei Tage nach Schließen der Wahllokale das bestimmende Thema. Doch neben den Parteiergebnissen wird das Wahlsystem zunehmend tematisiert. Tendenz: Kritisch.

Die Wahl in Hamburg ist nur wenige Tage alt, schon kommt Kritik am Wahlsystem auf. Der Journalist Jens Meyer-Wellmann kritisiert in seinem Blog (auch als Artikel in der Welt erschienen) die Willkür der Personenwahl nach fragwürdigen Kriterien, zudem habe sich die Zahl der ungültigen Stimmen verdreifacht. Besonders der Listenplatz 31 birgt offenbar Geheimnisse, wie auch der HH-Blog feststellt.

In der taz nord wird das Wahlrecht ebenfalls diskutiert. Redakteur Marco Carini verteidigt aber das Mehr an Demokratie, es gebe eben Startschwierigkeiten. Die Nicht-Wähler (mit rund 40 Prozent die stärkste „Fraktion“) thematisiert ARD-Zahlenjongleur Jörg Schönborn in seinem Blog.

Nach der Wahl ist vor dem SPD-Kabinett, das Abendblatt stellt deshalb mögliche Kandidaten für die Senatorenposten vor. Kritisch sieht Christian Sickendieck (nach eigenen Angaben Sozialdemokrat) den Triumph der Sozialdemokraten. Und auch die taz warnt die Genossen: Ab jetzt ginge es nur noch bergab.

Der CDU steht nach dem historischen Wahldebakel ein umkämpfter Neuanfang bevor. Das Abendblatt spricht von einem „Machtkampf“ und auch die taz sieht „Köpfe rollen“.

Und: Freunden unförmiger, aber umfassender Datenaufbereitung empfiehlt sich ein Blick auf die Seiten des Statistikamtes Nord.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Politik

Eine Antwort zu “Politik: Wahlsystem in der Kritik

  1. Pingback: Politik: „Unglaubliches kulturelles Potential“ | Was geht in Hamburg?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s